Pink Pearl Lover Sven Schlebes

Pink Pearl Lover

Samstagmorgen im Kiezsupermarkt.
Vor mir an der Kasse steht ein Studentenpärchen.
Jung. Adrett. Sauber. Höflich.
Klassische Produkte auf dem Band.
Parents Digest.

Dahinter: Ich.
Wachsjacke in Grün.
Trash.
20 Jahre später.

Ich war auch mal Kadett. In Uniform. Sauber.
In Diensten des Königs.

20 Jahre später habe ich die Seiten gewechselt. Die Black Pearl taucht kurz auf an diesem Morgen.
Ich kann meinen Arm mit der Brötchentüte bewegen.
Zahlen.
Abtauchen.

Verfluchter der See.
Geschluckt.
Tage später weiß ich.
Ich wollte geschluckt werden.

Nur ist es nicht die Black Pearl, der ich verpflichtet bin.
Immer war.

Es ist die Pink Pearl.

Fluch.
Gezeitenwandel.
Segen.